20.09.2020
Banner Lippedorf Boke

63. Kreisschützenfest des Altkreises Büren in Boke wird auf das Jahr 2021 verschoben

Auf Grund der Corona-Pandemie haben sich der Vorstand des Kreisschützenbundes Büren und die St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke zu diesem Schritt entschlossen

Die Corona-Pandemie hat das gesellschaftiche Leben eingeschränkt und hat auch Auswirkungen auf das Veinsleben.
Mit der Coronaschutzverordnung der Landes NRW sind Großveranstaltungen bis Ende August untersagt und es können auch keine Schützenfeste stattfinden. Somit fällt die Schützenfestsaison in diesem Jahr aus und es gibt keine neuen Majestäten.
Für ein Kreisschützenfest fehlt damit die Grundlage.
Eine weitere Entwicklung der Situation ab August 2020 ist nicht abzusehen.

Erklärung des Kreisschützenbund Büren zur Verschiebung des KSF

Erklärung des Kreisschützenbund Büren zur Verschiebung des KSF.
Zum Herunterladen der pdf-Datei die Grafik anklicken.
(Hierfür ist der Adobe® Acrobat Reader erforderlich)

Der Vorstand des Kreisschützenbundes Büren und die St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke als Ausrichter des diesjährigen Kreisschützenfestes haben sich in enger Abstimmung darauf verständigt, das diesjährige Kreisschützenfest auf das Jahr 2021 zu verschieben. Neuer Termin des Festes ist vorbehaltlich der 03. - 06. September 2021.

Mit der Verschiebung des Kreisschützfestes möchten der Kreisschützenbund Büren und die St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke verantwortungsbewußt gegenüber den Besuchern und Schützen handeln. Bei dem Kreisschützenfest, bei dem mit ca. 25000 Besuchern gerechnet wird, wäre die Infektionsgefahr zu groß.
Auch das wirtschafliche Risiko bei einer eingeschränkten Durchführung oder einer Absage zu einem späteren Zeitpunkt ist dem Ausrichter, der St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke, nicht zumutbar.

Weitere Informationen und die Gründe für die Verschiebung des 63. Kreisschützenfestes finden Sie in der nebenstehenden Erklärung des Kreisschützenbundes Büren.
Die Erklärung kann als pdf-Datei heruntergeladen werden.
In der Erklärung des Kreisschützenbundes Büren heißt es im Schlußwort:

 

Die St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke unter der Regie von Oberst Heinz Hennemeier und mit dem Kreiskönigspaar Heinz und Iris Kroos sowie die gesamte Vereins- und Dorfgemeinschaft haben bereits zahlreiche Arbeitsstunden in die Organisation des Festes investiert und der Verein hat sich vertraglich gebunden, um dem Altkreis ein tolles Fest auszurichten. Für das besondere Engagement gilt allen Beteiligten ein herzlicher Dank verbunden mit der deutlichen Zusage der Mitgliedsvereine: wir stehen hinter euch!

Richten wir in diesen ungewohnten und schwierigen Zeiten den Blick also nach vorn auf die Planung einer umso intensiveren Schützenfestsaison 2021. Nehmen wir unsere Werte als Schützen jedoch in den nächsten Wochen und Monaten umso ernster! Helfen und unterstützen wir weiterhin nach Kräften besonders die hilfsbedürftigen Menschen in unseren Heimatorten und bieten wir ihnen als mitgliederstarke Vereine unsere tatkräftige Unterstützung an.

Wir alle wissen und möchten nach außen zeigen, dass das Schützenwesen mehr ist als ein Schützenfest. Die Osteraktion „Flagge zeigen“ mit geschlossener Teilnahme der Vereine im Altkreis Büren etwa hat gezeigt, welch starke Gemeinschaft wir sind und wie tief die Werte des Schützenwesens in den Schützenbrüdern und -schwestern verankert sind. Wir wünschen euch und euren Familien alles Gute und vor allem Gesundheit, damit wir uns alsbald alle wohlauf wiedersehen können.

Die Erklärung wurde unterzeichnet von Kreisschützenoberst Reinhard Mattern, Landrat Manfred Müller und Schützenoberst Heinz Hennemeier von der St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke.


Weitere Informationen zum Kreisschützenfest 2020/2021 in Boke finden Sie unter: https://www.ksf-2020.de/


07.05.2020   Text: Josef Schäfermeyer

Zurück

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok