04.12.2020
Banner Lippedorf Boke

Großes Dankeschön an engagierte Boker Bürger

Christel und Ulrich Brenken, Josef Bolley und Heinz Klobe verabschiedet - Verwaltung des Bürgerhauses stellt sich neu auf

Die Vertreter der Boker Vereine trafen sich jetzt im Bürgerhaus Boke zu ihrer jährlichen Versammlung. Seit Anfang der 1990er Jahre gibt es diese Treffen, die ihren Ursprung mit den Planungen zum Bau des Bürgerhauses haben. Die Grundsteinlegung des Veranstaltungsgebäude im Boker Ortskern erfolgte 1994, die Einweihung im Jahr 1997. Um auch die Verwaltung des in erster Linie von Boker Bürgern in Eigenleistung erbauten Gebäudes in Eigenregie zu sichern, gründeten die Vereine einen Arbeitskreis unter dem Dach des Heimatvereins Boke.

Von Beginn an brachten sich in dieser Verwaltung vier Personen in außerordentlicher Art und Weise ein, die ihre Aufgaben jetzt in jüngere Hände weitergeben.

Dankeschön an engagierte Boker Bürger

Bei der Versammlung der Boker Vereine wurden Christel und Ulrich Brinken (mi.) mit einem Präsent und einer Urkunde aus der Verantwortung für das Bürgerhaus verabschiedet. Über das langjährige Engagement der beiden freuen sich Bürgermeister Werner Peitz (2. v. re.), der Vorsitzende des Heimatvereins Paul Bentler (re.) und sein Stellvertreter Klaus Troja (li.).

Bürgermeister Werner Peitz und stellvertretend für die Boker Vereine die Vorsitzenden des Heimatvereins Paul Bentler und Klaus Troja verabschiedeten mit besonderen Dankesworten und Präsenten Christel und Ulrich Brenken. Neben ihren langjährigen Ehrenämtern in der kfd Boke, der Karnevalsgesellschaft Bleib treu' und der Kameradschaft ehemaliger Soldaten, zeigte sich das Ehepaar Brenken seit der Inbetriebnahme für die Vermietung und Geschäftsführung des Bürgerhauses verantwortlich. Vor allem lag ihnen die Werterhaltung des Hauses am Herzen. Dies gelang dem umtriebigen Ehepaar in beeindruckender Weise. Dem Haus und seiner Einrichtung sieht man sein Alter nicht an. In den über 20 Jahren ihrer Verantwortlichkeit waren Christel und Ulrich Brenken wichtige Ansprechpartner für Brautpaare, Jubilare, Vertreter von Vereinen und Firmen, die ihre Feierlichkeiten und Veranstaltungen im Bürgerhaus Boke ausgerichtet haben.

Dankeschön an engagierte Boker Bürger

Nach langjährigem Einsatz für das Bürgerhaus wurden Heinz Klobe (mi. li.) und Josef Bolley (mi. re.) aus dem Arbeitskreis des Bürgerhauses verabschiedet. Stellvertretend für die Boker Vereine bedankten sich der Vorsitzende des Heimatvereins Paul Bentler (li.) und sein Stellvertreter Klaus Troja (re.) mit einem Präsent bei den beiden Aktivposten für ihre langjährige geleistete Arbeit.

Ebenfalls von Beginn an zum Arbeitskreis Bürgerhaus zählten Josef Bolley und Heinz Klobe. Tatkräftig beteiligten sich beide am Bau des Bürgerhauses. Neben ihren verantwortungsvollen Ämtern in verschiedenen Boker Vereinen übernahmen Josef Bolley und Heinz Klobe Aufgaben im Verwaltungsteam des Hauses aller Boker Bürger und Vereine. Bei zu treffenden Entscheidungen brachten sie jederzeit ihre Meinung und ihr Wissen ein. Ihrer Unterstützung an Arbeitseinsätzen konnten sich deren Organisatoren sicher sein.

Für die scheidenden Arbeitskreismitglieder haben mit Michaela Henkemeier, Heinz Brockmeier, Dirk Hils und Meinolf Schröder vier Personen ihre Bereitschaft zur Mitarbeit in dem Gremium erklärt. Bereits mit Beginn dieses Jahres übernahm Michaela Henkemeier die Aufgaben als hauptverantwortliche Ansprechpartnerin von Christel Brenken.


Informationen über das Bürgerhaus Boke gibt es unter: https://www.buergerhaus-boke.de


26.10.2020   Text: Frank Remmert    Fotos: Josef Schäfermeyer

Zurück

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok