27.10.2021
Banner Lippedorf Boke

St. Landolinus Schützenbruderschaft besteht 800 Jahre

Jubiläums-Schützenfesttermin mit Feldgottesdienst und Familientag -
Zum Kreisschützenfesttermin Feldgottesdienst und Schützentag

In diesem Jahr kann die St. Landolinus Schützenbruderschaft auf eine 800-jährige Schützentradition zurückblicken. Wegen der Corona-Pandemie kann das Jubiläumsschützenfest nicht gefeiert werden und auch das Kreisschützenfest muss auf das kommende Jahr verschoben werden.
Mit Aktionen zur Schützenfestzeit möchte die Schützenbruderschaft in dieser schwierigen Zeit die Tradition aufrechterhalten und die Gemeinschaft pflegen.
Zur Schützenfestzeit gibt es, wie im vergangenen Jahr, ein Schützenfestpaket für die Mitglieder. Diesmal beinhaltet die Tüte auch eine Festschrift zum 800-jährigen Jubiläum. Zum Schützenfesttermin, am zweiten Wochenende im August, finden ein Feldgottesdienst mit Kranzniederlegung und ein Familientag statt. Zum Kreisschützenfesttermin gibt es einen Feldgottesdienst und einen Schützentag mit Ehrungen auf dem Hof Schulte im Heitwinkel.

Titelblatt der Jubiläumsfestschrift zum 800 jährigen Jubiläum
Titelblatt der Jubiläumsfestschrift zum 800 jährigen Jubiläum der St. Landolinus Schützenbruderschaft. Die über 80-seitige Zeitschrift wurde von Günter Jürgensmeier verfasst.
Das Foto im Vordergrund des Titelblatts zeigt das Königspaar Joseph Bureik und Anna Schulte mit seinem Hofstaat aus dem Jahr 1921. In dem Jahr wurde das 700 jährige Jubiläum mit einem großen historischen Festzug gefeiert.
Im Hintergrund des Titelblatts ist die erste Seite der Urkunde mit dem Schützenprivilig aus dem Jahr 1764 zu sehen. In dieser Urkunde werden von Fürstbischof Wilhelm Anton von der Asseburg die alten Privilegien der Boker Schützen bestätigt.

Die Schützen in Boke können in diesem Jahr auf eine 800-jährige Tradition des Schützenwesens zurückblicken. Schriftliche Quellen aus der Gründerzeit der Boker Schützen liegen nicht vor. Jedoch kann aus den zu dieser Zeit bestehenden Bauwerken in Boke, bestehend aus der St. Landelinus Pfarrkirche mit einem wehrhaften Turm und dem Lippeübergang mit der Burg auf Ringboke, auf einen Schutz der Anlagen durch eine Art Bürgerwehr geschlossen werden. Eine schriftliche Urkunde über die Schützenbruderschaft liegt erst seit dem Jahr 1764 vor. In der Urkunde, welche von Fürstbischof Wilhelm Anton von der Asseburg unterzeichnet wurde, werden alte Privilegien der Schützen neu bestätigt. Das Original der Urkunde wurde vor zwei Jahren von Ehrenoberstleutnant Günter Jürgensmeier in einem Archiv wiedergefunden. Bisher gab es nur eine Abschrift der Urkunde und der Aufbewahrungsort des Originals war bisher unbekannt.

Auch das erste in der Chronologie der Boker Königspaare mit einem Foto dokumentierte Königspaar gibt es erst um 1919. In dem Jahr standen Georg und Anne Brinkmann den Boker Schützen als Königspaar vor.

Koenigspaar Hofstaat Georg und Anne Brinkmann 1919
Königspaar Anne und Georg Brinkmann mit Hofstaat im Jahr 1919.
Das Foto stellt das älteste in der Chronik der Schützenbruderschaft dokumentierte Königspaar dar.

Unvergesslich in der Boker Schützengeschichte war das 700-jährige Jubiläum im Jahr 1921.
In einem historischen Festzug mit 12 Themengruppen wurde die Boker Geschichte den Festteilnehmern nähergebracht. Viele Gäste waren zu Fuß oder mit dem Pferdefuhrwerk angereist um sich dieses Ereignis nicht entgehen zu lassen.

In der langen Geschichte der Boker Schützen ist es mehrmals vorgekommen, dass die Schützen- und Heimatfeste nicht stattfinden konnten und auch das Vereinsleben zum Erliegen kam.
So endet vor dem Zweiten Weltkrieg das Protokollbuch der Schützen mit dem letzten Eintrag am 20. März 1938. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte am 6. Januar 1948 die Neugründung des Boker Schützenvereins als „St. Landolinus-Schützenbruderschaft“. Die Schützen übernahmen den Patron der Pfarrkirche St. Landelinus zu ihrem Schutzheiligen und verdeutlichten damit die kirchliche Bindung.
Das erste Schützenfest nach der Neugründung fand dann im Jahr 1949 statt. Bei diesem ersten Schützenfest nach dem zweiten Weltkrieg musste der Vogel auf Grund der Besatzungsstatuten noch mit der Armbrust statt mit einem Gewehr von der Stange heruntergeholt werden. Das erste Königspaar nach der Neugründung der Schützenbruderschaft waren Martin Berhorst und Anneliese Wilper. Seit diesem Jahr wurde bis 1963 jedes Jahr ein großes Schützen- und Heimatfest gefeiert. Danach wurde mit der Kameradschaft ehemaliger Soldaten das Fest im Wechsel bis 1991 begangen.
Im Jahr 2020 muss das große Fest des Schützenjahres erstmals nach 70 Jahren wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

Amtierendes Königspaar Iris und Heinz Kroos
Das Königspaar Iris und Heinz Kroos geht mit seinem Hofstaat nochmal in die Verlängerung und unterstützt die Schützen weiter.

Auch in der von der Pandemie bestimmten Zeit möchte die St. Landolinus Schützenbruderschaft die Tradition aufrecht halten und wartet für den Schützenfesttermin vom 7. -  9. August 2021 mit einigen Aktionen auf. Mit einem Schützenfestpaket, gefüllt mit Proviant und Schützenfestutensilien, möchte man die bisher gewohnte Schützenfeststimmung nach Hause in die Wohnzimmer der Schützenmitglieder bringen.
In den vergangenen Tagen wurden bisher ca. 600 Tüten von fleißigen Händen in der Königsresidenz des Königspaars Heinz und Iris Kroos zusammengestellt. Vor dem Schützenfesttermin werden die gut gefüllten Tüten unter der Leitung der Zug- und Gruppenführer den Mitgliedern in Boke und in der näheren Umgebung nach Hause gebracht.

Die Schützenfestpakete enthalten neben Knabberreien und Getränken auch einen Flyer mit dem Grußwort der Obristen Heinz Hennemeier und seinem Stellvertreter Tim Strunz. Weiterhin gibt es darin Informationen über den Programmablauf zum Jubiläumsschützenfesttermin und Kreisschützenfesttermin. Ergänzt wird der Flyerinhalt mit den Jubelkönigspaaren in dieser Schützenfestsaison.
Vor 100 Jahren, im Jahr 1921, waren Joseph Bureik und Anna Schulte das Königspaar. Es war das Jubiläumsjahr in dem die Schützenbruderschaft auf ein 700 jähriges Bestehen zurückblicken konnte.
Weitere Jubelkönigspaare dieser Schützenfestsaison sind:
1951 - 70 Jahre: Johannes Ottensmeier † und Klara Thewes (heute Ottensmeier)
1961 - 60 Jahre: Stephan Hahne-Jostmeier † und Antonia Schmidt (heute Haselhorst)
1971 - 50 Jahre: Bernhard † und Anni Kößmeier †
1981 - 40 Jahre: Heinz † und Hanna Schnittker
1996 - 25 Jahre: Hubert und Elisabeth Schulte

Zum Jubiläums-Schützenfest hält das Schützenfestpaket eine besondere Überraschung bereit.
Ein besonderer Dank gilt Ehrenoberstleutnant Günter Jürgensmeier. Er hat zu diesem besonderen Anlaß eine Jubiläumszeitschrift über die Boker Schützen erstellt. Die über 80 seitige bebilderte Zeitschrift nimmt Bezug auf die Schützengeschichte und stellt die Königspaare mit ihrem Hofstaat der letzten 100 Jahre im Foto, soweit vorhanden, dar.

Plakat Schützenfest Zeit 2021Während das Schützenfestpaket auf die Schützenfestzeit einstimmen soll, so gibt es unter der Berücksichtigung der aktuellen Hygienevorschriften zum Jubiläums-Schützenfesttermin Aktionen zur Pflege der Gemeinschaft. So findet zum Jubiläums-Schützenfesttermin am Samstag, dem 7. August 2021 um 18:00 Uhr ein Feldgottesdienst auf dem Kirchplatz der St. Landelinus Pfarrkirche mit einer Kranzniederlegung statt. Die Harmonie Boke begleitet den Gottesdienst musikalisch. Am Sonntag, den 8. August 2021 gibt es ab 11:00 Uhr einen Familientag am Boker Bürgerhaus.

Zum bevorstehenden Kreisschützenfesttermin am Samstag, den 4. September 2021 findet um 17:00 Uhr ein Feldgottesdienst vor der Kirche statt. Anschließend wird ein Kranz am Ehrenmal niedergelegt. Die Abordnungen einiger Vereine des Altkreises Büren werden als Gäste erwartet. Am Sonntag, den 5. September findet ein Schützentag auf dem Hof Schulte im Heitwinkel statt. Dort wird dem Jubelkönigspaar von 1996, Hubert und Elisabeth Schulte, ein Ständchen gebracht.

Das amtierende Königspaar Heinz und Iris Kroos wird mit ihrem Hofstaat für ein weiteres Jahr zur Verfügung stehen und die Schützenbruderschaft weiterhin unterstützen.
Auch Jungschützenkönig Darius Berkemeier und Schülerprinzessin Jana Bentler bleiben ein weiteres Jahr im Amt.
Das Boker Königspaar Heinz und Iris Kroos ist auch das amtierende Kreiskönigspaar des Kreisschützenbundes Büren. Auch in diesem Amt werden sie weiter zur Verfügung stehen.

Boker FahneIm Lippedorf Boke wird das Schützenfest von der Dorfgemeinschaft unterstützt. Dies zeigt sich nicht nur in der Teilnahme am Schützenfest, sondern auch in dem Herausputzen und Schmücken des Dorfes.

Auch wenn in Corona-Zeiten vieles anders ist, so möchte man jedoch den festlichen Eindruck beibehalten.
Die Schützenbruderschaft bittet zum Zeichen der Verbundenheit die Fahnen zum Schützenfesttermin am zweiten Wochenende im August und zum Kreisschützenfesttermin im September zu hissen.


Weitere Informationen:
- Auf der Internetseite der St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke e. V. gibt es das Grußwort der Obristen, Fotos der Jubelkönigspaare mit dem Hofstaat und weitere Infos. Dies alles gibt es dort auf einem Flyer zum Herunterladen.
- Informationen über die Geschichte der Boker Schützen und die Chronologie der Königspaare gibt es ebenfalls auf der Internetseite der St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke e. V.


31.07.2021   Text: Josef Schäfermeyer    Fotos: St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke e. V.

Zum Seitenanfang

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok