Online-Übersetzer
24.06.2024
Boke - Heimatverein

Heimatverein Boke berichtet über das Jahr 2022

Hans Otto Förster, Günter Jürgensmeier und Eduard Zufacher sind dem Verein seit 40 Jahren treu Mitglieder stimmen der Erhöhung des Beitrages einstimmig zu

Zur Jahreshauptversammlung hatte jetzt der Heimatverein Boke e. V. seine Mitglieder in den Schwanenkrug Boke eingeladen. Im bis auf den letzten Platz besetzten Saal des Gasthauses der Familie Pamme-Braun, begrüßte der Vorsitzende Paul Bentler 84 Mitglieder.

Besonders hießen Paul Bentler und sein Stellvertreter Klaus Troja an diesem Abend langjährige Mitglieder willkommen. Als Dankeschön für ihre Vereinstreue hielten die beiden Vorsitzenden Geschenke für die Jubilare bereit. Seit 40 Jahren gehören Hans Otto Förster, Günter Jürgensmeier und Eduard Zufacher dem Heimatverein Boke an. Vor 25 Jahren schlossen sich Veronika Köhler, Jochen Remmert, Klaus Rieksneuwöhner, Peter Teschner und Hermann-Josef Wiegers dem Verein an.

Ehrung langjähriger mit Mitglieder des Heimatvereins Boke
Ehrung langjähriger Mitglieder:
(v. li. n. re.) Günter Jürgensmeier (40 Jahre), Klaus Rieksneuwöhner, Veronika Köhler (beide 25 Jahre), Vorsitzender Paul Bentler, Hans Otto Förster (40 Jahre) und der stellvertretende Vorsitzende Klaus Troja.
(Foto zum Vergrössern anklicken)

Geschäftsführer Frank Remmert und die Kassenwarte Christina Rüsing und Christoph Rath stellten den Vereinsangehörigen die Berichte des Geschäftsjahres 2022 vor. Einem Antrag auf Erhöhung des Jahresbeitrages des Heimatvereins Boke stimmten die anwesenden Mitglieder einstimmig zu.

Über die Verwaltung des Bürgerhauses sowie die Herausforderungen während der Corona-Pandemie und den Folgen gestiegener Energiekosten berichtete Paul Bentler.

Josef Schäfermeyer berichtete über einen interessanten Besuch einer Gruppe aus Boke in der nordfranzösischen Gemeinde Quérénaing im vergangenen Oktober. Der Leiter des Arbeitskreises Partnerschaft begrüßte es, dass sich weitere interessierte Personen dem Freundeskreis der länderübergreifenden Partnerschaft angeschlossen haben. Josef Schäfermeier informierte die Anwesenden darüber, dass die Kirche von Quérénaing neue Fenster erhält. Für eines der Fenster, mit Darstellung des Heiligen Landolinus, möchte der Heimatverein Boke mit Unterstützung weiterer Förderer die Kosten übernehmen.
Der Arbeitskreis Partnerschaft organisiert einen Französischkurs für Anfänger. Dieser wird ab April 2023 in Boke angeboten. Informationen dazu folgen.

Christina Rüsing warb für eine Tagestour des Heimatvereins Boke für Mitglieder und Nichtmitglieder nach Osnabrück. Der Ausflug findet am 6. Mai 2023 statt. Anmeldungen nehmen Paul Bentler und Christina Rüsing entgegen.

In einem kurzweiligen Referat stellte Paul Bentler das ‚Leben in Boke‘ vor. Der Vorsitzende präsentierte den Mitgliedern interessante Informationen über das Lippedorf. Die 2.700 Einwohner große Gemeinde verfügt über eine gute Infrastruktur. Personen, die Boke als ihren neuen Wohnort ausgewählt haben, nennen das Vorhandensein von Grundschule, Kindertagesstätte, Ärzten, Lebensmittelgeschäften ebenso wie eine gute Internetanbindung. In über 20 Vereinen können die Bewohner der Lippegemeinde ihre Freizeit gestalten. Um die Zukunft von Boke nach den Bedürfnissen seiner Bewohner zu gestalten, denkt der Vorsitzende über die Einrichtung einer Dorfwerkstatt in Zusammenarbeit aller Vereine des Lippedorfes nach.
Eine neue Umwelt-Aktion bringt Ende März die Lippe-Grundschule auf den Weg. Schüler des vierten Schuljahres pflanzen mit ihrem Lehrer Herrn Dierkes und unter der Anleitung von Stadtgärtner Wolfgang Krämmer im Dünenwald 60 Setzlinge.


Eindrücke von der Jahreshauptversammlung des Heimatverein Boke

Jahreshauptversammlung des Heimatverein Boke
Teilnehmer der Jahreshauptversammlung verfolgen die Berichte.

 

Jahreshauptversammlung des Heimatverein Boke
Josef Schäfermeyer vom Partnerschaftsarbeitskreis berichtet über die Partnerschaftsaktivitäten mit Quérénaing.

 

Jahreshauptversammlung des Heimatverein Boke
Teilnehmer der Jahreshauptversammlung verfolgen die Berichte.

 

Jahreshauptversammlung des Heimatverein Boke
Teilnehmer der Jahreshauptversammlung verfolgen die Berichte.

 

Jahreshauptversammlung des Heimatverein Boke
Heimatvereinsvorsitzender Paul Bentler (mi.) referiert über das 'Leben in Boke'. Aufmerksame Zuhörer der stellv. Vorsitzende Klaus Troja (li.) und der stellv. Kassierer Christoph Rath (re.).

 

Jahreshauptversammlung des Heimatverein Boke
Teilnehmer der Jahreshauptversammlung verfolgen die Berichte.

 

Jahreshauptversammlung des Heimatverein Boke
Kassiererin Christina Rüsing (re.) wirbt für die Tagestour nach Osnabrück. Christoph Rath (li.), der stellv. Kassierer, hört ihrem Bericht zu.

21.03.2023    Text: Frank Remmert   Fotos: Frank Remmert

Copyright © 2024 Heimatverein Boke e. V.  Boker Wappen   Alle Rechte vorbehalten
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.