Online-Übersetzer
27.05.2024
Boke - Dorf

Turmbesichtigung - Nicht alltägliche Ein- und Ausblicke

Blick aus dem Kirchturmfenster Richtung Westen

 

Blick aus dem Kirchturmfenster über das Kirchenmittelschiff in Richtung Westen auf das Pfarrhaus.
Links im Bild die Lippe-Grundschule Boke; im Hintergrund das Pfarrheim.

 

Blick auf Mittelschiff und Querschiff

 

Das Mittelschiff der Pfarrkirche mit dem Querhaus aus der Vogelperspektive.
Deutlich ist die Kreuzform des Kirchengrundrisses zu erkennen.

 

Glockenstube mit der Glocke von 1669

 

In der Glockenstube des Kirchturms sind drei Glocken untergebracht.
Die älteste Glocke (unten) aus dem Jahre 1669 verkündet alle halbe Stunde durch ihren Schlag die Uhrzeit.
Fürstbischof Ferdinand von Fürstenberg (1661-1683) stiftete im Jahre 1669 diese Glocke für die Boker Kirche zu Ehren des hl. Landelinus.
Diese Glocke blieb von den Glockenablieferungen in den beiden Weltkriegen verschont..

 

Kuppel des Gewölbes

 

Das Mittelschiff der Kirche wird von Kreuzgewölben überspannt.
Über dem Mittelschiff stellt sich das Gewölbe in Form einer Kuppel dar.

 

Chorabschluß von 1890

 

Blick über das Gewölbe des Mittelschiffs auf den Chor im Osten der Kirche.
Vor dem Erweiterungsbau im Jahre 1890/91 bildete diese Mauer mit dem nach außen offenen Chorkreuz den geraden Abschluß des Chors.
Heute setzt sich dahinter das Chorjoch mit der Apsis fort.

 

Copyright © 2024 Heimatverein Boke e. V.  Boker Wappen   Alle Rechte vorbehalten
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.